Jugendbegleiter und Helfer

Für weitere Infos Logo anklicken!

Seit Einführung des Ganztagsbetriebes im Jahr 2008 machen Jugendbegleiterinnen und Jugendbegleiter an unserer Schule Angebote in unterschiedlichen Bereichen:

  • Leitung einer Arbeitsgemeinschaft / eines Projektes in Sport, Musik, Kunst, Kultur und digitale Medien

  • Angebote zu Umwelt- und naturwissenschaftlichen Themen

  • wertebezogene Angebote in der Jugendarbeit

  • Angebote zur Pausengestaltung mit spielerischen und/oder musischen Elementen

  • .....

Zur Zeit werden wir von 10 - 12 Jugendbegleiterinnen und Jugendbegleiter über das ganze Schuljahr, aber auch halbjährlich unterstützt.

Um das Bildungskonzept durch eine thematische Vielfalt aus dem lokalen Umfeld zu ergänzen, sucht die Karl-Trunzer-Schule stetig nach Personen, die sich auf diese Weise im Bildungsbereich einbringen möchten.

Falls Sie sich demnach für Kinder und Jugendliche ehrenamtlich (mit Aufwandsentschädigung) engagieren wollen und dabei Ihre Interessen, Qualifikationen und Kenntnisse einbringen möchten, dann sind Sie als Jugendbegleiterin und Jugendbegleiter an unserer Gemeinschaftsschule herzlich willkommen.

Bei Interesse melden Sie sich bitte direkt bei der Schulleitung.

Neben erwachsenen Jugendbegleiterinnen und und Jugendbegleitern haben auch Jugendliche die Möglichkeit, sich als Junior-Jugendbegleiterin und Junior-Jugendbegleiter zu engagieren.

Bei Interesse melde dich bitte bei der Schulleitung.

Helfer in der Schulcafeteria

Ehrenamtliche Arbeit in vorbildlicher Weise verrichten auch jedes Schuljahr die Helferinnen und Helfer in der Schulcafeteria. Das Cafeteria-Team besteht aus Eltern und Großeltern unserer Schülerinnen und Schüler, ehemaligen Lehrkräften im Ruhestand sowie Frauen und Männern aus dem schulischen Umfeld.

Die Einsatzzeit für die Helferinnen und Helfer zur Vorbereitung und dem Verkauf der Speisen und Getränke läuft an den Schulvormittagen von 8 - 13 Uhr. Auf Wunsch kann auch im Wechsel von 8 - 10.30 Uhr und von 10.30 - 13 Uhr gearbeitet werden. Eine Abstimmung und Rücksichtnahme auf private Termine ist möglich.

Das Cafeteria-Team ist fortwährend auf eine ausreichende Anzahl an Personen angewiesen und freut sich über weitere Unterstützung.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an die Schulleitung oder an die 1. Vorsitzende des Fördervereins.