Stundenplan

Verbindliche Ganztagsschule

Die Gemeinschaftsschulen wurden in Baden-Württemberg als verbindliche Ganztagsschulen eingeführt. Unsere Schule weist im Ganztagsbetrieb mit 4 Nachmittagen Lernzeiten aus, so dass in der Regel die "klassischen Hausaufgaben" unter Betreuung eines Lehrers und Lernbegleiters in der Schule erledigt werden können.

Von Montag bis Donnerstag ist für alle Schüler/innen um 15.45 Uhr Unterrichtsende. Am Freitag endet der Unterricht ohne Mittagspause bereits um 12.55 Uhr.

Rhythmisierter Tagesablauf im achtstündigen Schultag

Hinweise zum Stundenplan in Klasse/Lerngruppe 5

  • 29 W.-Std. Unterricht in Fächern und einem Fächerverbund (BNT = Biologie, Naturphänomene u. Technik)

  • „Individuelles Begleitetes Lernen“ für D, M u. E wird fest im Stundenplan verankert. (Lernbüro u. Inputraum)

  • Lernzeiten (LZ): Hausaufgaben werden in der Regel durch individuelles und kooperatives Lernen in den Lernzeiten ersetzt. Sie werden unter Betreuung eines Lehrers/Lernbegleiters zu Schulaufgaben und vermeiden so den "Hausaufgabenstress" daheim.

  • Arbeitsgemeinschaften (AG‘s) im sportlichen, musischen u. technischen Bereich

  • Betreuung am Donnerstagnachmittag: Förderung, sinnvolle Freizeitgestaltung, Ruhe u. Entspannung

  • 3 oder 4 Nachmittage in Klasse 5 - Wahl der Eltern erfolgt bei der Anmeldung

Hinweise zum Stundenplan in Klasse/Lerngruppe 6

  • 31 W.-Std. Unterricht in Fächern und einem Fächerverbund (BNT = Biologie, Naturphänomene u. Technik)

  • „Individuelles Begleitetes Lernen“ für D, M, E u. F wird fest im Stundenplan verankert. (Lernbüro u. Inputraum)

  • Alternativ zum Wahlpflichtfach Französisch findet Förderunterricht in Deutsch und Mathematik statt.

  • Lernzeiten (LZ): Hausaufgaben werden in der Regel durch individuelles und kooperatives Lernen in den Lernzeiten ersetzt. Sie werden unter Betreuung eines Lehrers/Lernbegleiters zu Schulaufgaben und vermeiden so den "Hausaufgabenstress" daheim.

  • Arbeitsgemeinschaften (AG‘s) im sportlichen, musischen u. technischen Bereich

  • Betreuung: Förderung, sinnvolle Freizeitgestaltung, Ruhe u. Entspannung

Zur Rhythmisierung des Schultages und der Schulwoche

  • Das jeweilige Unterrichtsteam hat viele Stunden in der eigenen Klasse/Lerngruppe und damit die Möglichkeit, flexibel auf wechselnde Anforderungen zu reagieren.

  • Festlegungen zur Rhythmisierung orientieren sich insbesondere am Nachmittag an den momentanen Bedürfnissen einer Klasse/Lerngruppe.

  • Konzentrations- und Entspannungsphasen können durch Spiele im Raum, aktive Pausen oder bewegten Unterricht stabilisiert werden.

Der Zeitrahmen für die Lernorganisation berücksichtigt die gemeinsame Nutzung von Fachräumen mit der benachbarten Abt-Bessel-Realschule sowie der Sportstätten durch weitere Buchener Schulen. Die Fahrzeiten der öffentlichen Verkehrsmittel sind auf die Anfangs- und Schlusszeiten des Unterrichts weitestgehend abgestimmt.

RYTHMISIERUNG

ist der zeitlich ausgewogene Wechsel von:

  • Anstrengung und Erholung

  • Bewegung und Ruhe

  • Kognitiven und praktischen Arbeitsphasen

  • Aufnehmen und Besinnen

  • Konzentration und Zerstreuung

  • Gelenktem und eigenständigem Arbeiten

  • .....

(C. Tilp in: "In der Schule zu Hause?" - Broschüre des AGJ-Fachverbands Freiburg e.V.)