Startseite | Kontakt | Impressum | Sitemap

Mobbingprävention und -intervention

Empathiefähigkeit

"Mitgefühl ist der wichtigste gewalthemmende Faktor,
da die dadurch ausgelöste Motivation von innen kommt
und nicht wie die Angst vor Strafen von außen."

T. Grüner u. F. Hilt. In: In der Schule zu Hause? - Chancen einer sozialen Ganztagsschule, AGJ-Fachverband Freiburg, 2011

Maßnahmen

Aufbau wiederkehrender Präventionsmaßnahmen in allen Klassen - durchgeführt von Klassenlehrer/in und Präventionslehrer/in bzw. Schulsozialarbeiterin:

 

Ziel: Wir wollen, dass sich alle Schüler und Schülerinnen in ihren Klassen wohlfühlen!

 
Dazu brauchen wir eine gemeinsame Begriffsgrundlage:
  1. Ehrlichkeit: Nicht lügen.
  2. Mut: Wichtiges sagen.
  3. Ernsthaftigkeit: Keine Kinderparty, wir brauchen die "erwachsene" Seite jedes Schülers, jeder Schülerin.
  4. 100 % Respekt: Ich höre dem anderen zu. Ich lasse andere Meinungen gelten. Ich lache niemanden aus.
  5. Erarbeitung der Menschenrechte - Verletzungen in Regeln umwandeln

Die Schüler vervollständigen schriftlich Halbsätze oder beantworten Fragen:

a) Am Verhalten meiner Mitschüler nervt mich, dass ...

b) Unsere Klassengemeinschaft leidet darunter, dass ...

c) Wer bekommt es am meisten ab in der Klasse?

Daraus entwickeln sich folgende Regeln:

I.   Ich verletze niemanden mit Worten oder Gesten!

II.  Ich verletze niemanden körperlich!

III. Ich achte das Eigentum der anderen!

IV. Jeder hat das Recht, ungestört zu lernen und zu unterrichten!

Die nächsten Schritte ...

Mobbing-Intervention

  1. Schüler/innen werden Anwälte zur Seite gestellt.
  2. Lob- und Wunschbriefe an die Klasse bzw. den einzelnen ...
  3. Plausibilitätstest: Genaues Hinterfragen der Vorkommnisse und Wiedergutmachung einfordern.
  4. Verteidigungsregeln:

Wie verteidige ich mich richtig?

Definition: Körpergrenze (Haut)

Definition: Seelische Grenze (bei jedem unterschiedlich ...)

Quelle:
Karikatur des Monats; Copyright by Michael Hüter, Bochum;
Nachdruck, Nutzung, Vervielfältigung auch in Teilen nur mit Zustimmung des Urhebers.