Startseite | Kontakt | Impressum | Sitemap

Wasserspender

 Pressebericht, 16.04.2012
Große Freude über neuen Wasserspender 

Stadtwerke Buchen GmbH und Förderverein der Karl-Trunzer-Schule haben die Anschaffung ermöglicht / Schüler erhalten kostenlos frisches Wasser / Vielfältige Unterstützung durch den Förderverein

 
Buchen. "Ist das erfrischend" - die Schülerinnen und Schüler der Karl-Trunzer-Schule zeigten sich erfreut über den neuen Wasserspender in ihrer Schule. Still oder sprudelnd, in Zimmertemperatur oder gekühlt können sie hier künftig kostenlos ihren Durst löschen. Die Bedeutung der Flüssigkeitsversorgung ist weitläufig bekannt - das richtige Trinkverhalten wird jetzt auch in der Cafeteria der Karl-Trunzer-Schule durch den von den Stadtwerken Buchen und dem Förderverein der Karl-Trunzer-Schule gespendeten Wasserspender unterstützt.

 

Für Wohlbefinden, Konzentrations- und Leistungsfähigkeit ist es sehr wichtig, täglich bis zu 2,5 Liter Flüssigkeit zu trinken, erklärt Geschäftsführer Kurt Hemberger. Das Tafelwassersystem ist direkt an das Buchener Wassernetz angeschlossen und gewährleistet eine hygienisch einwandfreie Wasserqualität. Leitungswasser hat einen entscheidenden Vorteil: Es ist das am besten kontrollierte Lebensmittel mit sehr strengen Grenzwerten für kritische Stoffe, wie Blei, Nitrit und Nitrat. Die deutsche Trinkwasserverordnung gehört zu den strengsten Lebensmittelverordnungen und hat weltweit Vorbildfunktion.

 

Der Wasserspender wird sehr gut angenommen, teilte Rektor Walter Scheuermann erfreut mit. Er dankte den Stadtwerken und dem Förderverein der Schule für die Unterstützung, durch welche die Anschaffung des rund 2.500 € teuren Wasserspenders ermöglicht wurde. Dem Förderverein der Karl-Trunzer-Schule dankte er darüber hinaus für das vielfältige Engagement, denn in den vergangenen Wochen wurden weitere wertvolle Anschaffungen für das Schulleben der Karl-Trunzer-Schule ermöglicht. Es konnten Spikes für die Leichtathletikmannschaft und Bücher- und Spielekisten ebenso wie bequeme Sitzmöbel für die Aula angeschafft werden, hob Scheuermann dankend hervor.

Seitens des Schulträgers, der Stadt Buchen, werde dieses ehrenamtliche Engagement für das Schulleben sehr begrüßt, betonte Fachbereichsleiter Thorsten Weber.

Den Dank der Schülerschaft übermittelten die beiden Schülersprecherinnen Tirza Bühler und Theresa Vogel und überreichten den beiden Sponsoren, Stadtwerke und Förderverein, jeweils ein Dankeschön-Herz mit den Unterschriften aller Schülerinnen und Schüler.

 

 

Unser Foto zeigt die offzielle Übergabe des Wasserspenders im Beisein von Schulleiter Walter Scheuermann, Geschäftsführer Kurt Hemberger und Gerd Herold von den Stadtwerken, Fachbereichsleiter Thorsten Weber von der Stadt Buchen, Birgit Heuberger, Birgit Egenberger und Reinhold Erg vom Förderverein der Karl-Trunzer-Schule, den beiden Schülersprecherinnen Tirza   Bühler und Theresa Vogel sowie Verbindungslehrerin Simone Wölfelschneider.

 

Text u. Foto: H. Schwab-Dörzenbach, Stadtverwaltung Buchen