Startseite | Kontakt | Impressum | Sitemap
Sie sind hier: Startseite // Archiv // Ereignisse

Spendenaktion "Awasa"

1350 Euro für Awasa - Spendenbereitschaft ungebrochen
 
[18.05.2013] Zu einem äußerst erfreulichen Anlass kamen alle Schülerinnen, Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Karl-Trunzer-Schule in der Aula zusammen. Durch verschiedene Aktionen wie "Laufen für Bedürftige", "Helfen für Awasa" und die große Müllsammelaktion Mitte April hatte die Schülerschaft der KTS 1350 Euro Spendengelder gesammelt, die den Ärmsten der Armen zufließen werden.
Im Rahmen der Schülerversammlung blickte die Verbindungslehrerin Simone Wölfelschneider-Trenkle auf die vergangenen Projekte zurück und durfte einige Schüler für besonderes Engagement auszeichnen; ehe die beiden Schülersprecher Anouar Elmjidi und Elen Calleri den symbolischen Scheck an Norbert Linsler, den Vorsitzenden des Vereins "Aktion Hungernde Kinder e.V.", übergeben durften.
Seit über 30 Jahren unterstützt dieser Verein die Region Awasa in Südäthiopien im Kampf gegen Hunger, Krankheit und schlechte Schulbildung. Das nun übergebene Buchener Geld wird laut Linsler dem Amaro-Volk, einem armen und rückständigen Volk in einer abgelegenen Bergregion im Süden Äthopiens, zugute kommen. Hier soll ein Zentrum für Gesundheit und Bildung entstehen, das von Mutter-Teresa-Schwestern geleitet wird. Neben einer Mehrzweckhalle für verschiedenste Hilfsdienste (z.B. Ernährungsprogramme für Kinder und Schwangere, Aidshilfe, Bildung für Analphabeten) sollen ein Haus für Mädchen und Frauen sowie eine Unterkunft für die leitenden Schwestern gebaut werden.
Schulleiter Walter Scheuermann freute sich über die ungebrochene Spendenbereitschaft und schickte die Kinder und Jugendlichen mit den besten Wünschen in die Pfingstferien. 

Scheckübergabe

Das Foto zeigt (v. l.) Schulleiter Walter Scheuermann, stellv. Schülersprecherin Ellen Calleri, Schülersprecher Anouar Elmjidi, Verbindungslehrerin Simone Wölfelschneider-Trenkle und den Vorsitzenden des Vereins "Aktion Hungernde Kinder" Norbert Linsler.
 
 Text u. Foto: I. Waldherr, KTS