Startseite | Kontakt | Impressum | Sitemap
Sie sind hier: Startseite // Archiv // Ereignisse // Schj. 2015-16

"Schritt für Schritt zum Ziel"

 

Im Rahmen einer Feier wurden 21 Fünftklässler herzlich begrüßt

 

[15.09.2015] Am Dienstag begann für 21 Fünftklässler die Zeit an der Karl-Trunzer-Schule in Buchen. Neben den zahlreichen Neuzugängen in den verschiedensten Klassenstufen durfte Rektor Walter Scheuermann im Rahmen einer kleinen Feier elf Jungs und zehn Mädchen in die 5. Klasse "einschulen".

"Die Grundschule und die großen Ferien sind zu Ende", begrüßte der Schulleiter die gespannten Kinder und die anwesenden Eltern, "nun steht der nächste Schritt an - die weiterführende Schule". Er stellte seine Schule als eine Bildungseinrichtung vor, die besondere Anstrengungen unternehme, jede(n) Einzelne(n) zum Ziel zu führen und die außerdem die Chance auf einen mittleren Bildungsabschluss biete.

Zusammen wolle man hier große und kleine Erfolge feiern und viel Zeit mit Freude und Spaß verbringen. Dinge in die Hand nehmen um sie zu be"greifen" gehört für Scheuermann genauso zum Lernen wie die so wichtige Hilfe bei Übungen und Hausaufgaben, die ja bei einer gebundenen Ganztagsschule innerhalb der Schule erledigt werden. So habe man nach dem Nach-Hause-Kommen echte Freizeit.

Der Schulleiter ermutigte die "Neuen" immer und überall Fragen zu stellen und Schritt für Schritt den neuen Weg zu beschreiten. Mithilfe von lustigen Bildern, denen er eine übertragene Bedeutung gab, hieß er den Nachwuchs willkommen und gab ihnen die besten Wünsche an die Hand.

Eine besondere Überraschung hatten die beiden 6. Klassen parat: Unter Leitung ihrer Lehrerin Lisa Wieler führten sie Ausschnitte ihres Musicals "Die Zeitmaschine" auf, mit dem sie vor den Sommerferien ihre Gäste in der proppenvoll besetzen Aula begeistert hatten. Mit großen Augen bewunderten auch die neuen "Fünfer" und deren Eltern die Leistung der Mädchen und Jungen, die die KTS seit einem Jahr besuchen.

Auch kleine Willkommensgeschenke hatten die Sechtsklässler liebevoll verpackt und überreichten sie den "Neuen", die dann mit ihren Klassenlehrerinnen Hanna Uhl und Ines Waldherr ihr neues Klassenzimmer inspizieren durften. Während sich die Kinder, die aus vielen unterschiedlichen Grundschulen kommen, kennen lernten, bekamen ihre Eltern bei einer vom Förderverein gespendeten Tasse Kaffee weitere Informationen zum Ganztagsbetrieb.

 

Die Klasse 5 mit ihrer Klassenlehrerin Ines Waldherr (r.) und Stellvertreterin Hanna Uhl (l.)

 

Auch die 21 diesjährigen Fünftklässler kamen anschließend in den Genuss einer Einführungs- und Kennlernwoche, sodass sie bereits nach der ersten Woche an der neuen Schule zu einem tollen Team zusammengewachsen waren. Und so war das unsichere Gefühl, das sich immer bemerkbar macht, wenn Ungewohntes angepackt wird, so schnell verflogen wie es gekommen war.

Text u. Fotos: I. Waldherr, KTS

 


Begrüssungsfeier

Zum Vergrößern auf ein Bild klicken, danach ist Vor- und Zurückblättern möglich!

Einführungswoche