Startseite | Kontakt | Impressum | Sitemap
Sie sind hier: Startseite // Archiv // Ereignisse // Schj. 2015-16

IHK-Tag der Berufsorientierung

Die RNZ und FN berichteten
 
"Mit einem Ziel vor Augen erfolgreich sein"
 
Berufe aktiv erleben / Karriere mit Lehre / Unternehmen stellten sich vor
 
[27.10.2015] Ganz schnell wird er kommen, der Zeitpunkt, an dem sich die rund 125 Schüler in den Klassen 8-10 der Karl-Trunzer-Werkrealschule entscheiden müssen, wie und wo sie ihre berufliche Laufbahn beginnen wollen. Der "Tag der Berufsorientierung", den die Industrie- und Handelskammer (IHK) Rhein-Neckar in ihren Klassenzimmern veranstaltete, sollte ihnen ein Stück weit dabei helfen.
 

Zum Einstieg wurde erst einmal kräftig gelacht. Comedian Osman Citir, selbst Odenwälder, Türke und gelernter Einzelhandelskaufmann, gab unterhaltsame Einblicke in seine eigene Zeit als Heranwachsender. Heute sieht er es am Blick, ob jemand schon sein inneres Feuer aktiviert hat.

 

"Immer weiter zur Schule gehen, nur weil man sich für nichts entscheiden kann, ist kein Ziel", ließ er wissen. "Aber nur mit einem Ziel vor Augen wirst du erfolgreich sein." Seine Ziele zu finden, heißt also die Aufgabe für die jungen Leute. Dafür braucht es den Blick auf die eigenen Talente und Interessen, einen guten Überblick über das berufliche Angebot und das richtige Werkzeug für eine erfolgreiche Bewerbung. All dies war deshalb Thema dieses besonderen Schultags in Buchen.

 

"Berufe aktiv erleben" so das Motto für die Teams der Scheuermann und Heilig GmbH aus Buchen und von Aldi Süd aus Helmstadt. Authentisch und selbstbewusst vermittelte die zierliche Stina ein anschauliches Bild ihres abwechslungsreichen Azubi-Alltags als angehende Industriekauffrau bei Scheuermann und Heilig.

 

Mit Leichtigkeit berechnete sie Kosten, Einzelpreise und Gewinne an der Tafel. Den Bericht über ihren betriebsbedingten Auslandsaufenthalt trug sie sogar in fließendem Englisch vor und beeindruckte ihre nur wenig jüngeren Zuhörer sichtlich. Dass die interne Karriere zum Bachelor sicher das Richtige für sie ist, konnte sich jeder gut vorstellen. Im Workshop von Aldi wurde natürlich mit Lebensmitteln gearbeitet. Blindverkosten von Cola, Salami und Schokolade war hier die Herausforderung. "Wer zu uns kommt, muss Lebensmittel mögen. Und Menschen", erläuterten die beiden Unternehmensvertreter. In Helmstadt werden Verkäufer im Einzelhandel ausgebildet. Wer will und kann, sattelt noch ein weiteres Jahr auf und macht die Abschlussprüfung zum Kaufmann im Einzelhandel.

 

Pascal und Michael, die gut gelaunten Ausbildungsbotschafter von OKW Gehäusesysteme GmbH und der Weiß GmbH, internationaler Hersteller von Automationslösungen, brachten beeindruckend schwere und komplexe Bauteile, alles Wissenswerte zu ihren technischen Ausbildungen und jede Menge Begeisterung für ihre Unternehmen mit.

 

"Karriere mit Lehre" und "Online-Knigge" waren die Info-Angebote des IHK-Teams. Hier wurde erarbeitet, wie der Weg in die passende Lehre und darüber hinaus aussehen kann und welche Spuren man in sozialen Netzwerken hinterlässt oder besser nicht hinterlässt. "Wir möchten unsere Jugendlichen individuell und erfolgreich ins Arbeitsleben begleiten", begründete Rektor Walter Scheuermann sein intensives Engagement für die Berufsorientierung. "Dafür schaffen wir Raum und Zeit und suchen uns kompetente Partner wie die IHK." Die neue Bildungspartnerschaft mit Scheuermann und Heilig freut ihn ganz besonders.

 

Mit dem "Tag der Berufsorientierung" eröffnet die IHK bereits in den Schulen den Dialog zwischen den Schulabgängern und regionalen Ausbildungsstätten. Zusätzlich bietet sie den Schülern kostenlos ein umfassendes Service-Angebot in Sachen Praktikum, Bewerbung, Ausbildung und macht sich mit ihrem guten Draht zu den Unternehmen des Kammerbezirks unermüdlich für eine Karriere mit Lehre stark.

Text: A. Roth, IHK Mannheim

Fotos: IHK u. KTS

Zum Vergrößern das jeweilige Bild anklicken!

Info-Box

Der Tag der Berufsorientierung wird seit Februar 2014 von der IHK Rhein-Neckar an allen allgemeinbildenden Schulen der Region ab den 8. Klassen angeboten. Die verschiedenen Module können kostenlos gebucht werden und erlauben jeder Einrichtung ihr individuelles Programm für diesen Tag.

Weitere Informationen unter:

http://www.rhein-neckar.ihk24.de/tag-der-berufsorientierung

 

Informationsangebote der IHK Rhein-Neckar:

http://www.ihk-lehrstellenboerse.de/

und

http://www.ihk-praktikumsportal.de/

Tag der Berufsorientierung an der KTS

UHRZEIT MODUL ORT/RAUM
8:00 - 9:30 Uhr "Comedy macht Schule"
Comedian Osman Citir
Wimpina-Saal
10:15 - 11:00 Uhr 1. Runde WAHLMODULE
(Auswahl mit Stimmzettel vorab)
Klassenzimmer
Technikraum
PC-Raum
11:15 - 12:00 Uhr 2. Runde WAHLMODULE
(Auswahl mit Stimmzettel vorab)
dto.
12:15 - 13:00 Uhr 3. Runde WAHLMODULE
(Auswahl mit Stimmzettel vorab)
dto.
13:15 - 14:00 Uhr Abschlussbesprechung
Vertreter der IHK, der Firmen und der Schule
Leseraum
WAHLMODULE AKTEURE
AUSBILDUNGSBOTSCHAFTER
Auszubildende berichten über ihre Firma und Ausbildungsinhalte

Industriekauffrau/-mann
Stina Spreitzenbarth
Herr Schild
(Fa. Scheuermann + Heilig, Hainstadt)
AUSBILDUNGSBOTSCHAFTER
Auszubildende berichten über ihre Firma und Ausbildungsinhalte

Werkzeugmechaniker/in
Fachrichtung Stanztechnik
Julian Galm
Daniel Schäfer
Herr Schnörr
(Fa. Scheuermann + Heilig, Hainstadt)
AUSBILDUNGSBOTSCHAFTER
Auszubildende berichten über ihre Firma und Ausbildungsinhalte

Werkzeugmechaniker/in
Pascal (Fa. OKW, Buchen)
Michael (Fa. Weiß, Buchen)
BERUFE AKTIV ERLEBEN

Firmen stellen Berufe anhand von Mitmachaktionen vor

Verkäufer/in im Einzelhandel
Kaufmann/-frau im Einzelhandel
Frau Burkert
Herr Pielmeier
(ALDI, Helmstadt)
KARRIERE STARTEN MIT LEHRE
(Fokus Lehrstellenbörse am PC)

Infovortrag und Tipps zur Berufsorientierung
Anna Eickmeier (IHK, Mannheim)
ONLINE KNIGGE

Infovortrag
Anna Beintvogl (IHK, Mannheim)
Zusammenstellung und Organisation der Wahlmodule:
IHK (Frau Eickmeier) in Absprache mit der Schulleitung
Schulinterne Organisation:
Christine Philipp,
Steffen Keßler,
Walter Scheuermann