Startseite | Kontakt | Impressum | Sitemap
Sie sind hier: Startseite // Archiv // Ereignisse // Schj. 2014-15

Letzter Schultag 2014/15

"Ehre, wem Ehre gebührt"

Auszeichnungen für besondere schulische, sportliche und soziale Leistungen

 

[29.07.2015] An der Karl-Trunzer-Schule ist es schon Tradition, dass man sich kurz vor den Sommerferien nochmals trifft um im Rahmen einer Schülerversammlung verdiente Schülerinnen und Schüler zu ehren. So wurden am letzten Schultag wieder zahlreiche Kinder und Jugendliche der Klassenstufen 5-8 für besondere schulische, sportliche und soziale Leistungen ausgezeichnet.

 

Den Beginn machte Schulleiter Walter Scheuermann, der in seiner Rede auf ein abwechslungsreiches Schuljahr mit vielen Höhepunkten zurückblicken durfte. Er bedankte sich bei allen, die bei den zahlreichen Angeboten und Veranstaltungen ihren Teil zum guten Verlauf beigetragen haben und wünschte den Schülerinnen und Schülern sowie dem Kollegium und allen Mitarbeitern der Bildungseinrichtung erholsame Ferien und ein gesundes Wiedersehen zum Start ins neue Schuljahr.

 

Anschließend verlieh Sportlehrerin Tabea Roth die Ehrenurkunden der Bundesjugendspiele. 23 Schülerinnen und Schüler hatten sich diese mit besonderen sportlichen Leistungen verdient. Doch freute sich das Orga-Team auch über jede/n, die/der an diesen Wettkämpfen teilgenommen hat. Denn "dabei sein ist alles!"

 

Eine besondere Leistung war auch, dass sich drei KTS-Teams für das "Jugend-trainiert-für-Olympia-Finale" des Regierungspräsidiums in Baden-Baden qualifiziert hatten. Dabei wurden die "3.2-Mädchen" sowie die "4.2-Mädchen" jeweils Vierter, die "3.2-Jungen" belegten den 7. Platz.

 

SMV-Lehrerin Alexandra Holzschuh unterstützte Tabea Roth bei der Verleihung der Urkunden für die erfolgreichen Teams des Fußballturniers. Insgesamt habe man am Tag zuvor ein schönes Turnier mit fairen Spielen, packenden Zweikämpfen und tollen Toren gesehen.

 

Eine Anerkennung erhielten auch die 21 Schüler, die beim traditionellen "Awasa-Laufen" in ihren Klassen die meisten Runden geschafft hatten. Den besten Durchschnittswert an gelaufenen Runden erreichte in den unteren Klassen die Klasse 5b mit 4,1 und in den oberen Klassen die 7a mit 3,2.

 

Höhepunkt war dann natürlich die Ehrung der besten schulischen Leistungen, die von Rektor Walter Scheuermann und Konrektorin Natalie Ederer vorgenommen wurde. Dabei erhielt jeweils die/der Klassenbeste einen Preis und alle Schüler mit einem Durchschnitt von bis zu 2,0 ein Lob.

 

Mit einem lauten Applaus für alle, die dieses Schuljahr im Einsatz waren, verabschiedete sich die Schulgemeinschaft in die Sommerferien .....

Text u. Fotos: I. Waldherr, KTS

Bundesjugendspiele: Ehrenurkunden

"Jugend-trainiert-für-Olympia-Finale"

Hallenfussballturnier der SMV

"AWASA-Laufen" beim Team-Tag

Klassenpreise und Lobe

Zum Vergrößern auf das jeweilige Bild klicken!