Startseite | Kontakt | Impressum | Sitemap
Sie sind hier: Startseite // Archiv // Ereignisse

Abschlussfeier 2013

63 Schüler erlangten einen Abschluss - 20 meisterten die Mittlere Reife
Stimmungsvolle Abschlussfeier in der Stadthalle Buchen
 

[18.07.2013] "Schritt für Schritt in die Zukunft" - unter diesem Motto stand die Abschlussfeier der Karl-Trunzer-Schule am Donnerstagabend in der Stadthalle. 20 Zehnt- und 43 Neuntklässler erhielten ihre Abschlusszeugnisse.

 

Nach einem Gottesdienst in der Stadtkirche trafen sich Schüler, Angehörige und Lehrer in der Stadthalle zu einer unterhaltsamen Abschlussfeier.

 

So traten unter der Leitung von Schülern der Klasse 9 drei Lehrerinnen und drei Lehrer bei einem Quiz gegeneinander an. Die Lehrer gewannen mit deutlichem Vorsprung. Ihren Vortrag des Gedichtes "Erde" von Elke Oertgen veranschaulichten Schüler der Klasse 10 durch selbst erstellte Zeichnungen. Außerdem trat die Hip-Hop-Gruppe "Connexion" auf, deren Mitglied Tiziano aus der Klasse 9b stammt. Musikalisch gestalteten Hanna Calleri aus der 10. Klasse und die Schülerinnen-Gesangsgruppe "Thrown Together" die Veranstaltung. Aleyna Yurt und Jelena Kovac sagten die Programmpunkte an.

 

Nacheinander verabschiedeten sich die drei Klassenlehrerinnen Caroline Köpfle (9a), Ariane Kugler (9b) und Margit Hollerbach (10) von ihren Abschlussklassen. Unter der Überschrift "Schritte, Werte, Wünsche" gestalteten sie ihren Redebeitrag übergreifend, aber auch mit engem Bezug zur eigenen Klasse.

 

Schulleiter Walter Scheuermann ging in seinem Rückblick auf Stationen eines Schülerlebens ein. Dazu blendete er mit einem Beamer Karikaturen ein. Er sprach unter anderem über das geänderte Freizeitverhalten von Kindern und Jugendlichen, die Bedeutung von Demokratie an der Schule, vor allem bei den Wahlen zum Schülersprecher, und über Projekte und Klassenfahrten. Außerdem wies er darauf hin, dass in diesem Jahr erstmals den Zeugnissen der Schüler ein Persönlichkeitsprofil beiliege. Dieses informiere unter anderem über Arbeitshaltung, Zuverlässigkeit, Selbstständigkeit, Teamfähigkeit und Problemlösungsfähigkeit.

 

Die Schüler sollten die Welt eigenverantwortlich entdecken, sagte der Schulleiter. "Seid nicht mit dem bisher Erreichten zufrieden", appellierte er an die bisherigen Neunt- und Zehntklässler. "Ich wünsche euch, dass aus Euren Zielen Erfolge werden."

 

Insgesamt erhielten an diesem Abend 20 Zehntklässler der Werkrealschule ihr Zeugnis der Mittleren Reife sowie 46 Schüler der neunten Klassen ihre Abschlusszeugnisse. Von diesen wird die Hälfte der Karl-Trunzer-Schule treu bleiben und in einem weiteren Schuljahr den mittleren Bildungsabschluss anstreben.

 

Walter Scheuermann zeichnete folgende Schüler wegen ihrer besonderen Leistungen aus: Klassenbeste: Elen Calleri mit einem Notendurchschnitt von 1,8 von der Klasse 9a, Vanessa Krämer (1,6) von der Klasse 9b und Tirza Bühler (1,4) von der Klasse 10.
Ein Lob erhielten aus der Klassenstufe 9 Viktoria Maljas (1,7), Eduard Bechler (2,0), Simone Nehring (2,0) und aus der Klasse 10 Nicole Hubert (1,6), Benjamin Kraus (1,7), Pascal Hoppe (1,7), Hanna Calleri (1,8) und Valentina Illic (1,9).
Text: M. Bernhard (RNZ u. FN) 
Fotos: KTS

Zum Vergrößern auf das jeweilige Bild klicken!

Abschlussgottesdienst

Abschlussfeier

Bewirtung